Electronic Arts: Mehr In-Game-Werbung

von Josef Dietl (18. März 2008)

Electronic Arts hat seinen Vertrag mit dem Werbepartner Massiveverlängert und ausgebaut. Wie der amerikanische Entwickler und Publisher verlautbart, soll dadurch die Zusammenarbeit und Planungseffizienz zwischen den beiden Unternehmen verbessert werden. Dadurch erhofft man sich einen gezielteren und passenderen Einbau von Werbung in Videospiele. Die Verlängerung des Kontrakts um zwei Jahre schließt ein Engagement in den Reihen NFL, NBA Live, NASCAR und NHL Hockey ein, weitere könnten folgen.

Shelby Cox, Leiterin der Werbeabteilung bei Electronic Arts, brachte gegenüber Next-Gen.biz aber zum Ausdruck, dass dies keine Senkung der Spielepreise zur Folge haben wird. Vielmehr sieht man In-Game-Werbung als Mittel zur Kompensation von Entwicklungskosten.

Kommentare anzeigen
Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Nintendo hat sein hauseigenes Maskottchen Mario vor die Kamera und einen Computer gesetzt, wo er eure Fragen vie E-Mail (...) mehr

Weitere News