ATi: Hotfix für Catalyst 8.3

von Marcel Källner (26. März 2008)

Der Grafikchipspezialist ATi hat mit dem neuen Treiber namens Catalyst 8.3 diverse neue Funktionen eingeführt. Dabei ist es leicht verständlich, dass sich auch einige neue zusätzliche Fehler eingeschlichen haben, was ATi nicht verhindern konnte.

So führt man in der hauseigenen Knowledge-Base unter dem Eintrag "737-33033: ATI Radeon HD2xxx/HD3xxx: Intermittent stuttering issues seen when running various 3D applications" einen Fehler auf, der die Radeon-HD-3800-Reihe und ebenfalls sämtliche Radeon-HD-2000-Karten betrifft. Als Betriebssystem gibt ATi Windows XP und Windows Vista in der 32-Bit- und auch 64-Bit-Version an. Benötigt wird der Hotfix, falls es mit dem Catalyst 8.3 in einigen 3D-Applikationen zu einem störenden Stottern beziehungsweise unnormalen Ruckeln kommt.

Den Hotfix gibt es direkt auf der Website von AMDzum herunterladen. Falls der eigene Computer allerdings anstandslos funktioniert, wird davon abgeraten den Hotfix zu installieren.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News