Take 2: Zieht wegen Werbung vor Gericht

von Marcel Källner (06. Mai 2008)

Die riesige Werbekampagne vor dem Verkaufsstart von Grand Theft Auto IV hat nun dazu geführt, dass der Publisher Take Two gegen die Chicago Transit Authority vor Gericht zieht.

Aufgrund eines TV-Berichts, der die Frage danach stellte warum solche Werbung, speziell für Grand Theft Auto IV in diesem Ausmaße veröffentlicht wird, wobei doch noch kurz zuvor eine Reihe von Verbrechen in Chicago stattgefunden hat, entfernte die Verkehrgesellschaft die Werbung trotz bestehenden Vertrages von den zahlreichen Werbeflächen.

Dieses Video zu GTA 4 schon gesehen?

Zudem sieht die Anklageschrift in diesem Verhalten eine Verletzung der freien Meinungsäußerung vor.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 4

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Grand Theft Auto 4

Casillias
8

Großer Mist

von Casillias (13) 1

Alle Meinungen