Firefox 3: Ab sofort herunterladbar

von Marcel Källner (18. Juni 2008)

Der neue Internetbrowser Firefox 3.0 steht ab sofort zum Download bereit und soll einen neuen Weltrekord aufstellen. Neue Features gibt es in Hülle und Fülle, wobei eine der wichtigsten Neuerungen der deutlich spürbare Performance-Gewinn ist.

Das erste was nach der Installation des Browsers auffällt, ist das größtenteils neue Design der Bedienoberfläche. Besonders ansprechend sind dabei die Zurück-Buttons gestaltet, denn diese verfügen, je nach dem verwendeten Betriebssystem über eine andere Farbgebung.

Doch der weitaus größere Teil der Neuerungen macht das surfen im Internet bequemer, so fragten ältere Firefox-Versionen nach der erstmaligen Eingabe eines Benutzernamens und Passworts mittels eines blockierenden Dialogs, ob sich Firefox die eingegebenen Daten merken soll. Der neue Firefox 3.0 löst dieses Problem, indem eine Informationsleiste am oberen Rand des Viewports eingeblendet wird, die nicht sofort eine Eingabe verlangt.

Der aber wohl größte Fortschritt in der "Firefox-Entwicklung" ist die neue Adressleiste, denn innerhalb des Firefox 2 konnte man dort lediglich eine Domain eingeben, woraufhin deren innerhalb der letzten 9 Tage besuchten Unterseiten als Autovervollständigung vorgeschlagen wurden. Der jetzige Browser Firefox 3.0 findet hingegen nach Eingabe eines oder mehrerer Wörter oder Buchstaben alle innerhalb der letzten drei Monate aufgerufenen Seiten, welche die eingegeben Wörter oder Buchstaben enthalten.

Praktisch ist aber auch der neue Download-Manager, denn mit diesem können Downloads unterbrochen und nach dem Wiederaufbau der Internetverbindung oder einem Neustart des Browsers einfach fortgesetzt werden. Außerdem wurde die Tab-Verwaltung etwas aufgefrischt mit der es möglich ist, den Browser bei mehreren geöffneten Tabs zu schließen und die Tabs beim nächsten Start des Browsers wiederherzustellen.

Der neue Firefox 3.0 ist direkt auf spreadfirefox.com/worldrecord erhältlich und übernimmt eventuell bestehende Profile aus einer früheren Firefox-Installation.

Kommentare anzeigen
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News