Browsergames aktuell: Juli-Empfehlungen

von Oliver Hartmann (22. Juli 2008)

In Zusammenarbeit mit Galaxy-News präsentieren wir euch jeden Monat ein paar Browserspiel-Empfehlungen. Heute haben wir fünf interessante Vertreter für euch, die die unterschiedlichsten Spielertypen ansprechen sollten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

BeBees

Bei BeBees dreht sich alles um Honig und natürlich um die Bienen selbst. Ihr übernehmt die Kontrolle über ein Bienenvolk, sowie über einen Helden, der dem Bienenvolk freundlich gesonnen ist (etwa eine Hummel oder eine Wespe). 
Nun gilt es, den Bienenstock auszubauen und ordentlich Honig heranzuschaffen. Letzterer dient übrigens nicht nur zum Ausbau des Bienenstaates, sondern auch als Trainingsmotivation für den Helden, welcher im Laufe der Spielzeit weiter in seinen Fähigkeiten trainiert werden muss. 
Die Mischung aus Aufbaustrategie und Rollenspielelementen ist die eine durchaus interessante Sache. Aber erst das gelungene Setting macht Bebees zu etwas Besonderem, denn bei den vielen Strategiebrowserspielen ist man durchaus froh, wenn man mal nicht das hundertste Weltraum- oder Piratenspiel vorgesetzt bekommt, sondern wie hier, etwas völlig Neues. Erfrischend anders eben. 


IceWars

Wenn wir gerade gesagt haben, dass Aufbaustrategie im Weltraum etwas ausgelutscht ist, dann muss man die Aussage, zumindest im Falle von IceWars, etwas revidieren. 
Und zwar deswegen, weil in IceWars vieles anders ist. 
Nicht was die Komplexität betrifft, hier hat man in der Tat ein anspruchvolles SciFi - Strategiespiel auf die Beine gestellt oder wie es die Macher sagen: "Hier geht es nicht so sehr um Onlinezeiten, das Ausbeuten von Mitspielern und kindisches Geflame, sondern primär um Teamplay und Planung, Ausdauer und Cleverness." Nein, was IceWars so besonders und zum Teil besser als andere Genrevertreter macht, ist die Tatsache, dass alles mit einem Augenzwinkern geschieht. Wenn man sich allein das Maskottchen anschaut, dürfte man verstehen, was an dieser Stelle gemeint ist. 
Aber dies ist sicher nicht der einzige Grund, warum über zehntausend Spieler den Weg ins IceWars Universum gefunden haben.


Oil Imperium

Vielleicht weiß es der ein oder andere noch. Im Jahre 1989 entwickelte Reline Software eine Wirtschaftssimulation für den C64 und Amiga. Trotz schmalen Budgets zeigten sie damals eindrucksvoll, wie sensationelles Gameplay auszusehen hat. 
Das Spiel war folgerichtig äußerst beliebt und erfolgreich. Übrigens nicht nur in Deutschland.
Die Firma g-labs hat die Wirtschaftssimulation Oil Imperium nun wiederbelebt und genau wie damals, müßt ihr auch heute euer Ölgeschäft auf die Beine stellen, die Ellenbogen ausfahren und der Konkurrenz das Fürchten lehren. 
Es gilt also Öl zu fördern, die Forschung - etwa von Verarbeitungstechniken - zu koordinieren und auch schon mal den ein oder anderen Befehl zur Spionage oder gar Sabotage zu erteilen. 
Unterm Strich eine äußerst gelungene Wirtschaftssimulation. Nicht nur für Retro-Fans!

Warfare1942

Vom Mittelalter bis in die Antike, von der Fantasywelt bis in die Zukunft - die erfolgreichsten Browsergameszenarien sind vielfältig. Doch das 2. Weltkriegs-Szenario haben bis jetzt nur wenige Entwickler aufgegriffen. Heißt: Was auf dem PC schon oft als Setting herhalten mußte, machte sich in der Browsergameszene bisher eher rar. 
Dies will playzo mit dem Strategiespiel Warfare1942 ändern und setzt dabei sowohl auf einfache Bedienbarkeit, als auch auf ansprechende Grafik. Natürlich kommt auch der Inhalt nicht zu kurz und so gibt es einiges zu erbauen und viel zu erforschen. 
Ist die eigene Militärbasis dann groß genug und stehen die Truppenverbände bereit, geht es schließlich dem "bösen" Mitspieler so richtig ans Leder. 
Was sich jetzt vielleicht nach viel Arbeit anhört, läßt sich dann doch relativieren, denn playzo hat auch an die Gelegenheitsspieler gedacht, also auch was für zwischendurch oder immer mal wieder. In jedem Fall empfehlenswert.

Zaar

Mit Zaar liefern die Mannen von der Gametank ein komplett in Flash entwickeltes Rollenspiel ab, das man in dieser Form so noch nie gesehen hat. Eine dichte Story, eine weiträumige Spielwelt, ein abwechslungsreiches Questsystem, hervorragende 2D/3D Grafik und - für ein Browsergame bisher eher ungewöhnlich - ein kompletter Soundtrack samt aufwändiger Sound-Effekte. 
Klar, das ist vielleicht nicht mehr das klassische Browsergame, dafür aber ein gekonnter Schritt in die Zukunft. Vor allem Fans von Spielen wie Diabolo & Co. dürften an Zaar ihre Freude haben. 
Und trotzdem, Zaar ist weit mehr als profanes Hack & Slay. Allein die Tatsache, dass man mit mehreren tausend Spielern interagieren kann, lässt auch die Herzen derjenigen höher schlagen, die nicht nur ihr Schwert sprechen lassen wollen.

Kommentare anzeigen
GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

Zeit für Rabatte: GOG hat anlässlich der kalten Temperaturen den Winter Sale gestartet. Ab heute bis zum 26. (...) mehr

Weitere News