Crysis: War profitabel

von Marcel Källner (21. August 2008)

Crysis war zwar der bislang grafisch beeindruckendste Titel, dennoch hat er trotz kräftigen Werbemaßnahmen und guten Wertungen die Verkaufserwartungen der Entwicker von CryTek nicht erfüllt.

Cevat Yeril, der Präsident von CryTek verriet im Rahmen einer Konferenz auf der Games Convention allerdings, dass der Titel trotz der immensen Entwicklungskosten durchaus profitabel war.

Yeril äußerte sich wie folgt: "Wenn es nicht profitabel gewesen wäre, würde ich jetzt nicht hier stehen."

Der Nachfolger Crysis Warhead erscheint bereits im September dieses Jahres, ob sich dieser besser verkaufen wird als der Vorgänger kann man zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

Crysis

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

Fertigkeiten lassen sich mit Echtgeld kaufen

Devil May Cry 5: Fertigkeiten lassen sich mit Echtgeld kaufen

Devil May Cry 5 reiht sich in die Linie der Games ein, die dem modernen Trend der Mikrotransaktionen folgen. Entwickler (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link