Haunted: Adventure der Jack-Keane-Macher

von Philip Ulc (24. August 2008)

Entwickler Deck 13 kündigt auf der Games Convention das Point-and-Click-Adventure Haunted für PC an.

Bekannt für schräge Adventures wie Jack Keane und Ankh schlägt der Entwickler mit Haunted in eine ähnliche Kerbe des Humors. Hauptprotagonistin Mary ist eigentlich nur auf der Suche nach ihrer lang verschollenen Schwester und findet sich alsbald im altertümlichen London wieder. Schnell merkt sie, dass sie Geister nicht nur sehen, sondern mit ihnen auch sprechen kann.

Im Verlaufe des Abenteuers trifft Mary auf sechs Geister-Charaktere, die auch spielbar sind. Das Rätseldesign stellt sich auf diese Konstellation ein. Bestimmte Rätsel sind zum Beispiel nur in Werwolf-Gestalt zu meistern. Der Release ist derzeit mit Herbst 2009 angegeben.

Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Grafikkarten: Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Es gibt wieder Hoffnung für alle PC-Spieler, die über den Kauf einer neuen Grafikkarte nachdenken: Laut einem (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link