Microsoft hat noch große Zukunftspläne

von Stefan Bien (14. November 2008)

Microsoft hat noch große Zukunftspläne für die Xbox 360. Dies hat Mindy Mount von der Microsofts Entertainment Division auf der BMO Capital Markets Interactive Entertainment bekannt gegeben.

Bis zum Ende des laufenden Monats wird Microsoft laut Prognosen die Xbox 360 über 25 Millionen Mal verkauft haben. Allerdings möchte sich der Konzern nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern noch weitere 75 Millionen Konsolen weltweit in die Wohnzimmer bringen.

"Das ist ein großer Teilerfolg für uns, aber wenn man sich die Konsolenverkäufe der vergangenen Generationen ansieht stellt jeder schnell fest, dass 75 Prozent der Verkäufe erst nach dem Unterschreiten der Preismarke von 199 Dollar stattgefunden haben. Dies haben wir erst vor einem Monat erreicht."

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Vor einem Monat hat Microsoft die Preise für die Xbox 360 auf dieses Niveau gesenkt und hat damit gleichzeitig auch die günstigste Konsole der aktuellen Generation im Angebot. Ob sich das Kaufverhalten der weltweiten Spieler und Spielerinnen ein weiteres Mal wiederhohlt kann vorerst aber noch niemand vorraussagen.

Kommentare anzeigen
Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Concept Art aus dem unfertigen "Star Wars"-Spiel von Visceral. Publisher Electronic Arts (kurz EA) hat diese Woche bekan (...) mehr

Weitere News