Weitere Stellenstreichungen bei Electronic Arts

von Thomas Zühlsdorf (12. Januar 2009)

Bei Electronic Arts werden 2009 angeblich weitere Stellen gestrichen. Wie eine anonyme Quelle dem Internet-Blog Kotaku.com mitgeteilt haben soll, werden bis Ende März 400 weitere Mitarbeiter aus dem Bereich der Qualitätssicherung ihren Arbeitsplatz verlieren. Erst vor kurzem kursierten Gerüchte im Internet, nach denen 45 Stellen aus der Handyspielsparte EA Mobile gestrichen worden waren.

Kurz vor Weihnachten hatte Electronic Arts bereits angekündigt, bis Ende März 1000 Stellen zu streichen, um auf die geplanten Einsparungen von 120 Millionen US-Dollar jährlich zu kommen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Spore

Spore-Serie



Spore-Serie anzeigen

Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Concept Art aus dem unfertigen "Star Wars"-Spiel von Visceral. Publisher Electronic Arts (kurz EA) hat diese Woche bekan (...) mehr

Weitere News