Eidos zeigt Bereitschaft zum Verkauf

von Josef Dietl (18. Januar 2009)

Die Entwickler von Eidos geben sich bezüglich Übernahmeangeboten offen. Wie ein Sprecher der Engländer heute mitgeteilt hat, befindet man sich bereits in ersten Gesprächen über einen Verkauf:

"Der Vorstand kann bekanntgeben, dass eine einleitende Kontaktaufnahme stattgefunden hat, die zu einem Übernahme-Angebot für das Unternehmen führen könnte. Eidos betont, dass sich die Gespräche in einem sehr frühen Stadium befinden und es keine Garantie dafür gibt, ob daraus ein Angebot hervorgehen wird."

Nachdem Eidos einen schweren Start in das neue Jahr erlebte und insbesondere die Verkaufszahlen von Tomb Raider - Underworld hinter der Erwartungen zurückgeblieben sind, scheint die anfängliche Skepsis bezüglich eines Verkaufs gewichen zu sein.

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News