Klassische Games Convention 2009 fällt aus: Messe

von Marcel Källner (29. Januar 2009)

Die Leipziger Games Convention wandelt ihr Gesicht: Aus der weltweit größten Computerspielmesse wird eine deutlich kleinere Fachmesse für Online- und Mobile-Gaming. Damit versuchen die Leipziger, aus der Not eine Tugend zu machen - und sich auf neue Zielgruppen auszurichten. Denn sämtliche Größen aus der Spielebranche verschlägt es nach Köln.

Der Leipziger Messechef Wolfgang Marzin betonte bei der Ankündigung der neuen Gamesmesse: "Sie ist ein vollkommen neues und völlig eigenständiges Produkt für einen Markt, der sich an neuen Geschäftsmodellen ausrichtet, neue Vertriebswege beschreitet und neue Zielgruppen anspricht. Browser, Client und Mobile Games sind auf dem Wege einer großen Erfolgsgeschichte, darin ähnelt die GAMES CONVENTION ONLINE der GC - Games Convention in ihren Anfängen."

2008 war die Games Convention die größte Spielemesse der Welt. Doch aufgrund der neuen Wettbewerbssituation im deutschen Messemarkt werde die Leipziger Messe die Games Convention im Jahr 2009 aussetzen, teilte Marzin mit. Geplant war die Veranstaltung bislang für den 20. bis 23. August 2009. Der neue Termin ist vom 31. Juli bis 2. August.

Im gleichen Zuge versicherte die Kölner Messe, dass auch auf der gamescom Unternehmen aus dem Bereich Online- und Browsergames vertreten sein werden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Nintendo hat sein hauseigenes Maskottchen Mario vor die Kamera und einen Computer gesetzt, wo er eure Fragen vie E-Mail (...) mehr

Weitere News