Crytek kauft Haze-Macher Free Radical

von Philip Ulc (04. Februar 2009)

Der deutsche Entwickler Crytek kauft das insolvente englische Studio Free Radical Design und übernimmt damit die Markenrechte am PS3-Shooter Haze und der Timesplitters-Reihe.

Der Managing Director von Crytek, Avni Yerli, zeigt sich zufrieden mit dem Kauf: "*Das ist der nächste Schritt für Crytek, um auf dem britischen Markt Fuß zu fassen*." Folglich wird Free Radical Design in Crytek UK umbenannt. Zuletzt arbeitete der englische Entwickler an Star Wars - Battlefront III. Ob das Projekt fortgesetzt wird, ist derzeit offen. Zunächst wird das neu erworbene Studio in das Firmennetzwerk aufgenommen.

Kommentare anzeigen
Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Der Entwickler CD Projekt Red hat sich öffentlich zu negativen Gerüchten rund um das polnische Studio geä (...) mehr

Weitere News