Premiere schaltet den Gamingsender GIGA ab

von Henning Ohlsen (13. Februar 2009)

Der Gamingsender GIGA wird Ende März 2009 abgeschaltet. GIGAs Mutterkonzern Premiere will sich ganz auf sein Kerngeschäft Pay-TV konzentrieren, heißt es im offiziellen Blog.

Darin verkündet GIGA-Chef Stephan Borg: "Giga hat seit Einführung der neuen Struktur zwar stark zugelegt, wird den Herausforderungen - gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise - aber nicht gewachsen sein."

Beim Gamingsender werden bis zur Abschaltung keine neuen Programme mehr produziert - es laufen nur noch Wiederholungen. Im Mai soll auch die Webseite giga.de vom Netz genommen werden, heißt es bei kress.de. Borg hingegen schreibt, dass er die Seite fortführen will: "In den nächsten Wochen prüfen wir alle Möglichkeiten, Giga.de - Eure Community - weiter zu erhalten. Wir verhandeln dazu mit möglichen Partnern."

Erst im Januar 2008 hatte der Münchner Pay-TV-Anbieter Premiere den Jugendsender Giga übernommen. Gesendet wurde via Satellit, über digitale Kabelnetze und im Internet.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News