Activision will Electronic Arts wegen Brütal Legend verklagen

von Thomas Zühlsdorf (15. Februar 2009)

Der Publisher Activision hat dem Entwicklerunternehmen Electronic Arts heute mit einer Klage gedroht, welche sich auf die Veröffentlichung des Actionspiels Brütal Legend bezieht.

Noch vor einiger Zeit sollte das aus der Feder des Monkey-Island-Autors Tim Schafer stammende Spiel über Activision auf den Markt kommen, doch nach der Fusion mit Vivendi Games ließ das Unternehmen den Titel fallen und übergab die Rechte an Electronic Arts.

Dieses Video zu Brütal Legend schon gesehen?

Nun soll allerdings ein Brief bei EA eingegangen sein in dem es heißt, dass die Verhandlungen noch garnicht abgeschlossen seien und der Vertrag zwischen den beiden Firmen somit ungültig wäre. Warum Activision den Titel wieder haben will, ist unbekannt und auch ob sie mit der Klage Erfolg haben werden ist nicht sicher.

Ein Mitarbeiter von Electronic Arts bezweifelt jedenfalls, dass Activision die Anklage wirklich durchzieht. Wie er es treffend formuliert:

"Das wäre so, als ob ein Ehemann seine Familie hergibt und sie dann verklagt, nachdem seine Frau einen besser aussehenden Mann kennen gelernt hat."

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

Brütal Legend

Letzte Inhalte zum Spiel

Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Pokémon Go: Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Mewtu war gestern: Der ehemalige Endgegner der Ex-Raids in Pokémon Go kann noch bis zum 23. Oktober in normalen (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link