THQ streicht noch mehr Arbeitsplätze

von Josef Dietl (04. März 2009)

Der Entwickler und Publisher THQ wird in kürze einen weiteren Stellenabbau vornehmen. Wie die Kollegen von Kotaku vermelden, handelt es sich dabei um fast das komplette Team der Qualitätssicherung im Tochterunternehmen Volition.

"Heute habe wir 86 der 102 Mitarbeiter in der Abteilung für Qualitätssicherung bei Volition mitgeteilt, dass wir sie freistellen. Unsere Qualitätssicherung wird ab jetzt hauptsächlich durch THQs zentrale Einrichtungen und einen sehr kleinen Teil lokal eingesetzter Mitarbeiter übernommen."

Volition arbeitet aktuell an Red Faction - Guerrilla und Saints Row - The Third. Schon vor wenigen Wochen berichteten wir von der angespannten Situation und angekündigten Entlassungen des US-amerikanischen Unternehmens.

Kommentare anzeigen
Assassin's Creed Origins: Lootboxen laut Ubisoft nur über Spielwährung kaufbar

Assassin's Creed Origins: Lootboxen laut Ubisoft nur über Spielwährung kaufbar

Ubisoft betont, dass ihr Lootboxen im kommenden Assassin's Creed Origins nur über Spielwährung werdet kaufen (...) mehr

Weitere News