Mortal-Kombat-Entwickler wollen Midway verlassen

von Frank Bartsch (06. April 2009)

Das Mortal-Kombat-Team, das aus rund 50 Mitarbeitern besteht, will den angeschlagenen Publisher Midway verlassen.

Wie das Magazin Kotaku berichtet, gebe es Differenzen mit Midway aufgrund unbezahlter Prämien in Zusammenhang mit dem Spiel Mortal Kombat vs. DC Universe. Zudem seien die Entwickler verärgert über die Konkurseinreichung und das Stoppen einiger, nicht näher genannter, Projekte.

Daher haben die Verantwortlichen bereits erste Gespräche mit anderen Publishern aufgenommen, um über einen möglichen Wechsel zu verhandeln. Allerdings liegen derzeit keine Namen vor, so dass außer Spekulationen nichts weiter zu berichten wäre.

Derzeit befindet sich ein neuer Teil von Mortal Kombat in der Entwicklung, der laut Finanzplan noch dieses Jahr erscheinen soll.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

Mortal Kombat vs. DC Universe

Mortal Kombat-Serie



Mortal Kombat-Serie anzeigen

Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Fortnite: Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Unter "Fortnite"-Anhängern ist es hinlänglich bekannt: Der Twitch-Streamer Ninja zockt vor laufender Kamera n (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Mortal Kombat vs. DC Universe

Alle Meinungen

* gesponsorter Link