IGN übernimmt die Gaming-Webseite Giga.de

von Frank Bartsch (20. April 2009)

Die Webseite und die Community von Giga.de haben einen neuen Besitzer gefunden. Wie die Kollegen von DWDL.de berichten, übernimmt IGN.com die Online-Präsenz des einstigen Gaming- und Lifestyle-Senders. Somit bleibt GIGA im Medienimperium von Rupert Murdoch, welches unter anderem IGN, Premiere und MySpace beheimatet.

Schon zuvor hatten Giga und IGN eine Partnerschaft und nun sieht es so aus, dass es eine Fusion geben wird. Es ist eher unwarscheinlich, dass der TV-Sender Giga wieder auf Sendung geht und es bleibt abzuwarten, welche Früchte die Übernahme tragen wird.

Schon zuvor hatte es etliche Ideen und einige Versuche wurde gegeben, um den Sender zu retten, doch einen wirkungsvollen Plan gab es bisher scheinbar nicht.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Entschädigungszahlung für zu Unrecht gebannte Spieler

PUBG: Entschädigungszahlung für zu Unrecht gebannte Spieler

Im Kampf gegen Cheater und Betrüger in Playerunknown's Battlegrounds kämpft die PUBG Corp. mit immer här (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link