Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig

von Josef Dietl (21. April 2009)

Diesen Samstag wird die dritte, lange Nacht der Computerspiele an der Leipziger Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur stattfinden. Die Veranstaltung einleiten wird René Meyer, im Guinness-Buch eingetragener Rekordhalter im Spielesammeln, mit einem Vortrag über sein Hobby. Nach der Präsentation wird der Zuse-Bau der HTWK mit den Multimedia-Pools geöffnet, so dass alle Besucher an zahlreichen PCs verschiedene Spiele der unterschiedlichsten Genres ausprobieren können. Die Studenten der Leipziger Computerspielschule stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem könnt ihr im Rahmen von 3D-Projektions-Technik sogar dreidimensional spielen. Beginnen wird das Ganze um 16 Uhr und bis in die frühen Morgenstunden andauern. Selbst nach dem Ableben der allseits beliebten Games Convention zeigt sich Leipzig also immer noch als attraktive Stadt für Spieler aller Herren Länder.

Kommentare anzeigen
Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Hoffentlich hattet ihr alle eine schöne Woche und genießt jetzt gerade das wunderschön verregnete Winte (...) mehr

Weitere News