David Gosen: "Spiele über das Jahr verteilen"

von Frank Bartsch (28. April 2009)

David Gosen, seines Zeichens europäischer Marketing-Chef von Microsoft, fordert von Publishern, ihre Titel besser über das Jahr zu verteilen.

Gosen beschwert sich über das alljährliche Weihnachtsgeschäft und stellt das massive Spieleangebot in dieser kurzen Zeit in Frage. Nach seiner Ansicht sollen die Publisher ihre Spiele nicht auf diese eine Saison konzentrieren, sondern verteilt über das ganze Jahr veröffentlichen.

"Wir haben immer noch ein sehr saisonal ausgerichtete Geschäft. Man braucht sich nur das letzte Weihnachtsgeschäft anschauen, wo fast 200 Titel in einen Zeitraum von drei oder vier Wochen herauskamen", so Gosen. "Die großen Marken klettern an die Spitze der Charts und alles andere bleibt auf der Strecke. Es wird immer schwerer, in so einer Umgebung neue Marken zu etablieren. Man muss sich fragen, ob das noch nachhaltig vertretbar ist."

Dabei nennt er als positives Beispiel Capcoms Erfolg mit Resident Evil 5, das im letzten Monat erschien.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News