Neue Informationen zu Microsofts Alan Wake

von Ugur Uzun (06. Juli 2009)

Microsoft hat nun in einem Magazin mehr Details zu ihrem neuen Spiel Alan Wake bekannt gegeben. Laut Remedy, dem Entwickler-Studio, gab es nie ein Releasedatum, also waren alle bisher genannten Termine nicht wahr. Microsoft ist zwar der Publisher, trotzdem bleiben aber alle Rechte bei Remedy.

Die wichtigste Waffe Alans ist seine Taschenlampe, um von der Dunkelheit kontrollierte Gegner, Tiere oder Menschen sich vom Leib zu halten. Der Spieler sei weiterhin nicht in der Lage im normalen Stoy-Verlauf alle Manuskriptseiten zu finden, weswegen ihr eure Umgebung genau untersuchen müsst.

Dieses Video zu Alan Wake schon gesehen?

Da beide, Entwickler und Publisher, eher eine fesselnde und spannende Story erzählen wollen, haben sie sich gegen ein freies Sandboxspiel, wie in Prototype, entschieden. Trotzdem soll es dem Spieler möglich sein, in Alan Wake eigene Wege zu gehen und nicht linear einem vorgegebenen Pfad zu folgen.

Wer mehr Informationen braucht, der kann sie sich in dem offiziellen Forum nachlesen.

Alan Wake erscheint voraussichtlich am Anfang nächsten Jahres für die Xbox 360 und den PC.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Alan Wake
Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News