Kein DLC für Mortal Kombat vs. DC Universe

von Frank Bartsch (08. Juli 2009)

Mortal Kombat vs. DC Universe verkaufte sich rund 2 Millionen Mal. Fans werden dann in der Regel mit interessanten Downloads versorgt.

Genau das war auch seitens Midway geplant. Doch trotz passablem Erfolg von Mortal Kombat vs. DC Universe musste das Entwicklerstudio zu Beginn 2009 Insolvenz anmelden. Eine Auswirkung davon ist, dass das Thema DLC komplett vom Tisch ist. Geplant waren 2 Erweiterungen, so hättet ihr unter anderem Quan Chi in Zweikämpfe schicken können.

Doch immerhin wird an Teil neun gebastelt, der sicher wieder neue Features mit sich bringen wird.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mortal Kombat vs. DC Universe

Mortal Kombat-Serie



Mortal Kombat-Serie anzeigen

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

In der heutigen Zeit wird der Games-Markt förmlich von "Battle Royale"-Spielen überflutet. An der Spitze steh (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Mortal Kombat vs. DC Universe

Alle Meinungen