"Poisonville ist das teuerste Browsergame aller Zeiten"

von Florian Falkner (01. August 2009)

Gestern hat die Pressekonferenz von Bigpoint auf der Games Convention Online stattgefunden. Hier wurde das vermutlich größte und teuerste Browsergame vorgestellt: Poisonville.

Das Spiel baut ganz auf die erfolgreiche GTA-Serie. Ihr könnt in einer riesigen Spielwelt mit allerlei Fortbewegungsmitteln wie Autos, Motorrädern oder Boote durch eine amerikanische Großstadt fahren. Erledigt dabei viele verschiedene Aufträge und agiert mit euren Mitspielern auf uvielfältige Art und Weise.

Das Browsergame basiert auf der Java-Technologie und überzeugt mit realistischen Schatten- und Partikeleffekte. Mit 30 Mitarbeitern und Entwicklungskosten von über 1 Millionen Euro erreicht der Titel nahezu das Niveau von Vollpreistiteln.

Auf der GCO wurde Poisonville nicht nur live vorgeführt, sondern kann auch von euch auf der Messe selbst angespielt werden. Außerdem könnt ihr demnächst das Browsergame unter poisonville.de antesten.

Schnappt euch für kurze Zeit doppelte XP

Schnappt euch für kurze Zeit doppelte XP

Passend zum Wochenende bietet euch Epic Games einen ordentlichen Grund, euer Wochenende mit Fortnite Battle Royale zu v (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link