EA integriert Sanity Effect in Dead Space Extraction

von Ugur Uzun (13. August 2009)

Electronic Arts und die Entwickler von Visceral Games haben den Sanity Effect in Dead Space - Extraction integriert. Dieses Feature ist aus Eternal Darkness - Sanitys Requiem bekannt und stellt ein von Nintendo und Silicon Knights patentiertes System dar, das den Geisteszustand des Spielers simuliert. Im Spiel hört ihr - je nachdem, wie kurz eure Figur vor dem Wahnsinn steht - Stimmen oder seht Lichter. Auch ein simulierter Ausfall eures Fernsehers ist möglich.

Die Protagonistin von Dead Space Extraction, Dr. Karen Howell, ist mit dem Virus der lebenden Leichen (Necromorphs) infiziert. Ihre Symptome ähneln daher den oben beschriebenen Effekten. Wie genau die aber letztlich den Spielverlauf verändern oder Einfluss auf eure Handlungen nehmen, steht bislang noch nicht fest.

Klar ist aber, dass der Horror-Survival-Titel am 1. Oktober exklusiv für die Wii erscheint.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

Dead Space Extraction

Dead Space-Serie



Dead Space-Serie anzeigen

Ehemaliger Mitgründer verklagt die Adventure-Schmiede

Telltale: Ehemaliger Mitgründer verklagt die Adventure-Schmiede

Telltale Games muss sich vor Gericht gegen den eigenen Ex-CEO und Mitgründer der Firma behaupten. Kevin Bruner, de (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Dead Space Extraction

Alle Meinungen

* gesponsorter Link