EA: Marketing dreimal teurer als Entwicklung

von Jochen Gebauer (02. September 2009)

EA-Mitarbeiter Richard Hilleman sagte während einer Konferenz in Großbritannien, dass die Marketingkosten eines Konsolenspiels die Entwicklungskosten um rund das Dreifache überstiegen. Grund: Durch Raubkopien und einen rapiden Preisverfall blieben lediglich noch sechs Wochen, um ein Spiel abzuverkaufen. Obwohl EA an jedem Titel 35 US-Dollar verdiene (bei einem Verkaufspreis von 60 US-Dollar), müsse man 1,1 Millionen Exemplare absetzen, um überhaupt die Kosten wieder einzuspielen.

Quelle: Gamers Daily News

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News