Archlord-Server werden abgeschaltet

von Redaktioneller Mitarbeiter (03. September 2009)

Codemasters schließt die US- und EU-Server von ArchLord. Durch die Übernahme des asiatischen Publishers Webzen werden jedoch bestehende Charaktere nicht gelöscht. Wie das funktionieren soll, ist noch unklar. Klar ist jedoch, dass auf die deutsche und französische Version des Spiels verzichtet wird.

Möglich ist ein Transfer der Charaktere auf die aktiven internationalen Server. Auf archlord.webzen.com werden weitere Informationen dazu folgen. Codemasters hat eine FAQ bis zur Schließung am 2. Oktober bereit gestellt, in der der Publisher rät, die Credits für den Item-Shop noch vor der Übernahme auszugeben, da Webzen diese nicht übernimmt.

Bereits 2007 wechselte Archlord zu einem Free2Play-Modell, denn der Erfolg blieb beim Release aus. Ab Mitte 2007 wurde das Spiel zum kostenlosen Download bereitgestellt, auch der Account konnte ohne Kosten erstellt werden. Inzwischen gibt es diese Leistung nicht mehr.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

DumpIT
Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News