Electronic Arts verliert Publishing-Rechte an Rage

von Henning Ohlsen (15. Dezember 2009)

ZeniMax Media, der Mutterkonzern von id Software, hat die Publishing-Rechte für Rage erworben. Der Titel wird derzeit auch bei id Software entwickelt.

Rage wird von Bethesda Softworks, einer weiteren Tochtergesellschaft von ZeniMax Media, veröffentlicht. Eigentlich sollte der First-Person-Shooter von Electronics herausgebracht werden, hieß es im Juli 2008. Doch durch die neue Entwicklung wird EA nicht in Sales und Marketing des Spiels involviert sein. Der Publisher hat damit einen potenziellen Top-Hit des nächsten Jahres aus seinem Lineup verloren.

Dieses Video zu Rage schon gesehen?

Die fortlaufende Entwicklung von Rage wird durch die Änderungen nicht beeinflusst. Wann genau das Spiel auf den Markt kommt, ist allerdings noch unklar.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rage
Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News