Electronic Arts verliert Publishing-Rechte an Rage

von Henning Ohlsen (15. Dezember 2009)

ZeniMax Media, der Mutterkonzern von id Software, hat die Publishing-Rechte für Rage erworben. Der Titel wird derzeit auch bei id Software entwickelt.

Rage wird von Bethesda Softworks, einer weiteren Tochtergesellschaft von ZeniMax Media, veröffentlicht. Eigentlich sollte der First-Person-Shooter von Electronics herausgebracht werden, hieß es im Juli 2008. Doch durch die neue Entwicklung wird EA nicht in Sales und Marketing des Spiels involviert sein. Der Publisher hat damit einen potenziellen Top-Hit des nächsten Jahres aus seinem Lineup verloren.

Die fortlaufende Entwicklung von Rage wird durch die Änderungen nicht beeinflusst. Wann genau das Spiel auf den Markt kommt, ist allerdings noch unklar.

News gehört zu diesen Spielen

Rage
Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Fortnite: Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Der "Battle Royale"-Hit Fortnite erfreut sich anscheinend nicht nur bei seinen Spielern aller größt (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link