Codemasters braucht Finanzspritze

von Frank Bartsch (18. Januar 2010)

Codemasters muss einen finanziellen Engpass überwinden und sucht Hilfe bei einem noch unbekannten Investor.

Nach einem Bericht des britischen Times Online Magazin würde durch jüngste Expansionsbemühungen ein Finanzloch entstehen, welches der Investor stopfen wird. Die Situation des Rennspiel-Spezialisten aus Großbritannien sei zwar nicht bedrohlich, aber trotzdem müssten Umstrukturierungskosten zu tragen sein. Die bisherigen Investoren, unter anderem Goldman Sachs, würden auch einen Teil des Aufwands tragen.

Für die Geldgeber könnte das Engagement unter dem Strich auch gut ausgehen, denn angeblich konnte Codemasters einen um 30 Millionen höheren Umsatz als geplant im vergangenen Halbjahr generieren.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

H1Z1: Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

Der nächste "Battle Royale"-Kandidat tritt den Weg auf die Konsole an: Entwickler Daybreak Game Company kündi (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link