Gameforge löscht 30.000 Bot-Accounts in Metin2

von Nils Freitag (21. Januar 2010)

Faire Spieler des Online-Action-Rollenspiels Metin2 dürfen sich freuen. Publisher Gameforge hat bei den jüngsten Wartungsarbeiten erneut knapp 30.000 Bot-Accounts gelöscht. Hat die Bot- und Hackwelle nun ein Ende?

Das Asia-MMORPG Metin2 wurde von Betreiber Gameforge kürzlich umfangreichen Wartungsarbeiten unterzogen. Bei der Gelegenheit setzte das Team um das Martial-Arts-MMO die Jagd auf Bot-Accounts fort und löschte knapp 30.000 Accounts, die offensichtlich nur von Scripten genutzt wurden. Damit ist Metin2 zwar noch lange nicht frei von Bots, ein Schritt in die richtige Richtung ist es aber allemal. Das rasante Spiel aus Fernost verzeichnet bisher mehr als sieben Millionen aktive Spieler allein in Europa. Die jüngste Spielwelt startete am 12. Januar.

Hier kostenlos Metin2 runterladen und sofort Schwertmeister werden!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metin 2
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News