Crispy Gamer entlässt komplettes Redaktionsteam

von Josef Dietl (24. Januar 2010)

Die Betreiber der amerikanischen Videospiel-Plattform Crispy Gamer haben auf einen Schlag alle Mitarbeiter ihrer Redaktion entlassen. Nach einem Bericht von Joystiq.com habe der Vorstand die Entscheidung getroffen, die Angestellten mit sofortiger Wirkung und ohne Lohnfortzahlung freizustellen. Chris Heldman, Geschäftsführer und Mitbegründer des Unternehmens, kündigte in einer Protest-Reaktion bereits sein laufendes Arbeitsverhältnis.

Erst im vergangenen Monat akquirierte Crispy Gamer das soziale Netzwerk gamerDNA, was dessen Geschäftsführer John Radoff als ersten Schritt der Umsetzung ambitionierter Pläne beschrieb. Besonders expansiv dürften die Pläne angesichts dieses radikalen Einschnittes jedoch nicht gewesen sein.

John Keefer, Mitbegründer der Plattform, verließ das Unternehmen ebenso und kommentierte die Entscheidungen mit dem Bedauern des Verlustes einer alternative Stimme in der Spielebranche.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Neues Spiel der "Nex Machina"-Entwickler enthüllt

Stormdivers: Neues Spiel der "Nex Machina"-Entwickler enthüllt

Ende 2017 hat der finnische Entwickler Housemarque das Arcade-Genre für tot erklärt. Nun ist halbwegs klar, w (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link