Warner Bros. sichert sich die Rechte an Batman Arkham Asylum 2

von Frank Bartsch (23. Februar 2010)

Die Warner Bros. Home Entertainment Group hat heute bekannt gegeben, dass sie die Mehrheitsrechte an dem Entwicklungsstudio Rocksteady Games erworben hat. Die Entwickler machten vor allem durch Batman Arkham Asylum auf sich aufmerksam.

Nachdem der erste Teil insgesamt rund drei Millionen Mal verkauft wurde, sind die Arbeiten an Batman Arkham Asylum 2 bereits in vollem Gange. Die Vermarktungsrechte gingen aber von Eidos an Warner Bros.. "Die Vereinbarung passt strategisch sehr gut in unser Konzept. Wir sind sehr zufrieden, dass wir die Zusammenarbeit mit diesen talentierten Entwicklern vertiefen können" ,*freut sich der Präsident von Warner, Kevin Tishjihara. Nachdem Warner am ersten Teil bereits im Hintergrund mitgewirkt hat, schauen auch die Entwickler von Rocksteady in eine positive Zukunft mit dem Medienkonzern: "*Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt darauf, welche Spiele wir noch um die Charaktere von Warner Bros. kreieren können."

Dieses Video zu Arkham City schon gesehen?

Warner erwarb in der Vergangenheit Lizenzen von Mortal Kombat, die Lego-Franchise-Titel und Der Herr der Ringe. Nun ergänzt auch Batman das Portfolio. Der Konzern etabliert sich langsam aber sicher als Schwergewicht in der Gamingbranche.

News gehört zu diesen Spielen

Batman - Arkham City

Letzte Inhalte zum Spiel

Batman-Serie



Batman-Serie anzeigen

Singleplayer-Games brauchen neue Ideen

Bethesda: Singleplayer-Games brauchen neue Ideen

Fallout 76, Wolfenstein: Youngblood und Elder Scrolls Blades: Bethesda geht schon jetzt neue Wege, wenn es um Spiele ge (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link