Deutscher Entwickler kündigt Jagged Alliance 3 an

von Frank Bartsch (11. März 2010)

Das deutsche Studio BitComposer Games hat sich die Lizenz von Jagged Alliance gesichert und werkelt an Teil 3 der Strategiespielserie.

Der Chef des Entwicklers, Wolfgang Duhr, sieht trotz der vergangenen zehn Jahre zwischen den Teilen Potenzial: "Obwohl Jagged Alliance 2 vor mehr als zehn Jahren erschien, ist es immernoch ein Meilenstein im Genre und konnte eine große Fangemeinde begeistern. Wir sind froh darüber, dass wir die Lizenz dieses großartigen Klassikers erwerben konnten und versuchen natürlich an die Erfolge der vergangenen Teile anzuknüpfen. Dabei werden wir einen zeitgemäßen Look anwenden, ohne vom Kern des Spiels abzuweichen."

Dieses Video zu Jagged Alliance - Back in Action schon gesehen?

BitComposer Games startet damit den dritten Anlauf Jagged Alliance 3 zu veröffentlichen. Nachdem der Publisher Strategy-First die Lizenz erwarb, wurde das Spiel für 2004 angekündigt. Nachdem die Produktion später aber scheiterte, wurde der Titel gecancelled. Auch eine weitere Kooperation mit einem russischen Entwicklungsstudio führte nicht zu einer Veröffentlichung. Hoffentlich klappt es nun im dritten Versuch. BitComposer Games rechnet mit einer Veröffentlichung im kommenden Jahr.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Jagged Alliance - Back in Action
Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Sega gab heut offiziell bekannt, dass das von den Two Point Studios in Arbeit befindliche Two Point Hospital Ende 2018 (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Jagged Alliance - Back in Action

MichaMB
32

Alle Meinungen