Wolfenstein und Left 4 Dead 2 landen auf dem Index

von Henning Ohlsen (31. März 2010)

Die Uncut-Versionen von Wolfenstein und Left 4 Dead 2 sind bundesweit beschlagnahmt worden. Nach Paragraph 131 StGb (Gewaltdarstellung) setzte die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) beide Spiele auf den Index, berichtet Schnittberichte.com. Wolfenstein landet zusätzlich auch noch wegen Paragraph 86 StGb (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) auf der Liste der verbotenen Titel.

Das Spiel aus dem Hause Activision Blizzard machte seinem Publisher schon kurz nach dem Release Sorgen, weil ein Hakenkreus in der Verkaufsversion übersehen wurde (wir berichteten). In Videospielen - anders als in Büchern oder Filmen - ist das ein Grund, den Vertrieb verbieten zu lassen. Alle bereits an den Handel gelieferten Versionen mussten zurückgerufen und aus dem Verkauf gezogen werden.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Wolfenstein

Wolfenstein-Serie


Wolfenstein-Serie anzeigen

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News