Modern Warfare 3: Entwicklung steckt in Sackgasse *Update*

von Frank Bartsch (12. April 2010)

Die gute Nachricht zuerst: Call of Duty - Modern Warfare 3 wird entwickelt. Nun aber der Wermutstropfen: Wegen gerichtlicher Auseinandersetzungen stockt die Arbeit an dem neuen Titel.

Nachdem Activision die Bosse von Infinity Ward Anfang 2010 feuerte, stehen Jason West und Vince Zampella dem Publisher vor Gericht gegenüber. In einem gerichtlichen Dokument ist die Rede davon, dass West und Zampella die Arbeit an Modern Warfare 3 absichtlich aufhielten wegen ihrer Streitigkeiten mit Activision. Zudem hätten sich die Entwickler bereits in "*geheimen Verhandlungen*" mit Konkurrenzunternehmen befunden. Nachdem es dann zum Bruch zwischen beiden Parteien kam, musste sich Activision "*zusätzliche Ressourcen beschaffen*" um die Arbeiten voranzutreiben. Der Anwalt von Zampella und West wies die Anschuldigungen als "*falsch und empörend*" zurück.

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?

Fakt ist aber, dass dieser Streit die Strategie von Activision zerstören könnte. Denn der Publisher möchte jedes Jahr eine Fortsetzung von Modern Warfare auf den Markt bringen. Experten rechnen aber damit, dass es 2010 kein Modern Warfare 3 geben wird.

Update:

Wie mittlerweile bekannt geworden ist, haben Jason West und Vince Zampella ein neues Entwicklungsstudio namens Respawn Entertainment gegründet. Ihr neuer Vertriebspartner wird nicht mehr Activision, sondern Electronic Arts sein. Ziel ist es, AAA-Titel für einen globalen Markt zu entwerfen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Modern Warfare 3

Letzte Inhalte zum Spiel

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News