Aschewolke: Australier müssen länger auf Games warten

von Frank Bartsch (20. April 2010)

Eyjafjallajökull - diese Buchstabenreihung ist nicht etwa das Ergebnis von einem Handkantenschlag auf die Tastatur, nein, es ist die Ursache für viele Nachrichten rund um die Welt. Der isländische Vulkan Eyjafjallajökull spuckt tonnenweise Asche in die Atmosphäre. Das Fliegen war und ist seitdem nicht sicher. Verwaiste Flughäfen führen nicht nur zu Urlaubsfrust, sondern nun auch zu Verschiebungen von Verkaufsstarts in der australischen Gamesbranche.

Konamis australischer Auslieferer Mindscape gab beispielsweise an: "Aufgrund der Aschewolke wird unsere neue Lieferung von Wii-Spielen erst verspätet ausgeliefert werden können." Auch andere Dienstleister können ihre Ware nicht absetzen. Bisher sind folgende Spiele betroffen:

Kommentare anzeigen

Silent Hill-Serie



Silent Hill-Serie anzeigen

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Silent Hill - Shattered Memories

Alle Meinungen