Warner Bros. kauft Herr-der-Ringe-Entwickler und setzt auf MMORPGs

von Redaktioneller Mitarbeiter (22. April 2010)

Der Medienriese Warner Bros. Interactive Entertainment hat das Studio Turbine Inc. aufgekauft, das unter anderem für Herr der Ringe Online und Dungeons & Dragons Online - Stormreach verantwortlichen ist. Zu Warner Bros. gehören jetzt Monolith Productions ( FEAR-Macher), Snowblind (Der Herr der Ringe - Der Krieg im Norden) und ein Mehrheitsanteil an Rocksteady (Batman Arkham Asylum). Die Überbleibsel von Midway ( Mortal Kombat vs. DC Universe) sind ebenfalls bei dem Unterhaltungskonzern untergekommen.

Durch die Übernahme von Turbe Inc. sichert sich Warner Bros. die kompletten Rechte an der Herr-der-Ringe-Lizenz. Nachdem der Vertrag mit Electronic Arts ausgelaufen war, sind alle Rechte zurück zu Warner gewandert. Allerdings hatte sich Turbine damals separat die Rechte an einer MMO-Umsetzung gesichert. Anonyme Quellen und Insider schätzen den Kaufpreis des Studios auf 160 Millionen US-Dollar.

Turbine Inc. wurde 1994 gegründet und gehört zu den Pionieren der MMORPGs. Neben Herr der Ringe Online entwickelte das Studio auch Klassiker wie Asherons Call und Asherons Call 2.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

Herr der Ringe-Serie



Herr der Ringe-Serie anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News