E3: Forza-Rennspiel für Kinect

von Redaktioneller Mitarbeiter (14. Juni 2010)

Im Rahmen der Pressekonferenz von Microsoft stellte Turn 10 einen Forza-Ableger für Kinect vor. Gesteuert werden die Autos direkt von euch und eurem Körper - ihr positioniert eure Arme in einer Lenkradposition, also genau so als wenn ihr richtig Auto fahren würdet. Zudem könnt ihr euch mit euren Bewegungen das Auto genau anschauen und den Innenraum detailgetreu studieren.

Ob es sich allerdings um einen direkt neuen Ableger der Forza-Reihe handelt, wurde während der Pressekonferenz nicht klar. Es könnte sich auch einfach um einen Kinect-fähigen dritten Teil handeln.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Forza Motorsport 3

Forza Motorsport-Serie



Forza Motorsport-Serie anzeigen

PlayStation Plus: Es gibt noch etwas gratis dazu

PlayStation Plus: Es gibt noch etwas gratis dazu

Abgesehen von den kostenlosen Spielen im Dezember, wie zum Beispiel Darksiders 2 in der Deathinitive Edition, bekommt i (...) mehr

Weitere News