Zelda-Produzent: "Prinzessin Zelda ist nicht das Skyward Sword"

von Dennis ter Horst (04. August 2010)

Laut Eiji Aonuma, Produzent des neuen Zelda-Ablegers, ist Prinzessin Zelda nicht das mysteriöse Skyward Sword im Spiel. Allerdings sei die Gestalt auch nicht wirklich weiblich.

Aonuma verrät weiter: "Das Skyward Sword führt Link durch die Welt von The Legend of Zelda - Skyward Sword. Sobald das Wesen Link aktiv etwas erklärt, verwandelt sich das Schwert in seine eigentliche Gestalt. Ich kann nicht behaupten, dass die Figur weiblich ist, allerdings ist diese sehr feminin. Wir wollen weiterhin diesen Charakter im Verborgenen lassen, aber ich kann bestätigen, dass es sich nicht um Zelda handelt."

Dieses Video zu Zelda Skyward Sword schon gesehen?

Dass sich das Schwert erst verwandelt, wenn es unserem grünen Helden etwas Wichtiges sagen möchte, kennen Fans schon aus The Legend of Zelda - Twilight Princess. Dort stach das Schattenwesen Midna meist erst aus Links Schatten hervor, wenn es dem spitzohrigen Hyruler etwas näher erläutern wollte.

The Legend of Zelda: Skyward Sword wird Anfang nächsten Jahres für Nintendos Heimkonsole erscheinen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Legend of Zelda - Skyward Sword

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News