Borderlands-Entwickler bastelt an Duke Nukem-Demo

von Frank Bartsch (11. August 2010)

Duke Nukem macht mittlerweile nur noch aus der Gerüchteküche auf sich aufmerksam. Neue Spiele des Testosteron-Helden gibt es durch juristische Rangeleien bislang gar nicht. Nun soll Gearbox, das Entwicklungsstudio von Borderlands den Titel Duke Nukem Forever übernommen haben.

Quellen, die lieber anonym bleiben wollen, sprachen davon, dass der Titel von 3D-Realms an Gearbox übergegangen sein soll. Während 3D-Realms in finanzielle Schieflage geriet und das Spiel so nicht mehr fertig stellen konnte, leitete der zuständige Publisher, Take-Two, ein Verfahren gegen das Entwicklungsstudio ein. Der Rechtsstreit wurde zwar erst mal verschoben, doch eine Entwicklung lag genauso auf Eis. Take-Two hat weiterhin die Rechte an Duke Nukem und scheint nun ein neues Studio in Gearbox gefunden zu haben. Weitere Andeutungen gehen sogar so weit, dass noch in diesem Jahr eine Demoversion von Duke Nukem Forever kommen soll.

Dieses Video zu Duke Nukem Forever schon gesehen?

Die Verantwortlichen bezogen bislang keine Stellung. Wir bleiben aber für euch dran.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

Duke Nukem Forever

Duke Nukem-Serie



Duke Nukem-Serie anzeigen

Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Red Dead Redemption 2: Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Wie sich zeigt, werdet ihr nicht überall Erfolg haben, wenn ihr Red Dead Redemption 2 in kleinern Geschäften (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link