Neues Dashboard für Xbox 360: Unzufriedene Indie-Game-Entwickler

von Frank Bartsch (04. November 2010)

Mit dem neuen Dashboard-Update für eure Xbox 360 tritt ein neues Design auf euren Bildschirm. Der neue Look und damit die Neuordnung von Kategorien missfällt vor allem den Entwicklern der Indie-Games.

Gerade die von unabhängigen und kleinen Studios entwickelten Indie-Games sind auf eine gute Präsentation angewiesen. Diese ist aber nach den Ansichten der Entwickler nun nicht mehr gegeben. Die Indie-Spiele sind nicht mehr im Spiele-Marktplatz zu finden, sondern wurden einfach in einen neuen Bereich neben dem Game Room und den Avataren verschoben.

Viele Entwickler befürchten, dass durch dieses "Verstecken" der Plattform weniger Spiele heruntergeladen werden. Klar ist jedenfalls, dass Microsoft mit den Indie-Games nie wirklich Profit gemacht hat. Auf der anderen Seite sehen vor allem die Entwickler so aber die Attraktivität von Xbox Live geschmälert.

Kommentare anzeigen
Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News