Homefront: Kaos Studios bestätigt Leak

von Norman Volkmann (09. März 2011)

Entwickler Kaos Studio bestätigte jetzt, dass die PC-Version von Homefront bereits illegal im Internet gelandet ist. Allerdings ist bis jetzt noch nicht klar, ob die Version überhaupt spielbar ist. David Votypka, der Creative Director von Kaos machte seiner Enttäuschung Luft: "Es gibt einige Daten, die im Internet aufgetaucht sind. Wir warten noch auf eine Bestätigung, aber wir glauben, dass es nicht spielbar sein wird. Natürlich sind wir ziemlich enttäuscht über diejenigen, die das taten. Diese Leute haben anscheinend keine Ahnung, was für ein Aufwand es ist, solche Spiele zu entwickeln, oder sie haben einfach keinen Respekt davor."

Wie das Spiel aber im Internet auftauchen konnten, weiß Votypka nicht. Homefront ist dabei nicht das einzige Spiel, dass dieses Jahr vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin im Internet gelandet ist - auch Crysis 2 und Bulletstorm standen vor Erscheinen zum illegalen Download bereit.

Dieses Video zu Homefront schon gesehen?

Homefront erscheint offiziell am 15. März für PC, PS3 und Xbox360. In unserer Vorschau könnt ihr euch einen Überblick über den Shooter verschaffen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Homefront
Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News