Die Siedler 7: Neuer Zusatzinhalt ab sofort verfügbar

von Norman Volkmann (21. April 2011)

Publisher Ubisoft gibt bekannt, dass es ab sofort einen neuen Downloadinhalt für das Strategiespiel Die Siedler 7 gibt. Dieser ist besonders attraktiv für den neuen Mehrspieler-Modus des Spiels, denn ihr bekommt bei "Two Kings" drei neue Mehrspieler-Karten. Diese nennen sich "Tower Island", "The Throne of Tandria" und "Forest Realm".

Auf "Tower Island" kämpfen vier Fraktionen um den Turm von Tandria, der bei Besitz viele strategische Vorteile mit sich bringt. Die Entfernungen zwischen den einzelnen Fraktionen sind klein, ihr müsst also über eine gute Verteidigung verfügen.

Dieses Video zu Siedler 7 schon gesehen?

Bei "The Throne of Tandria" treten zwei Teams gegeneinander an. Die Schwierigkeiten hierbei sind die verschieden Starteigenschaften. So hat ein Team viel fruchtbaren Boden aber nur sehr wenige Minen. Beim gegnerischen Team ist es umgekehrt. Hier müsst ihr eure Vorteile also bedacht und geschickt nutzen.

Auf der dritten Karte kämpft ihr auf einem weiten Areal gegen einen rivalisierenden König. Die ersten beiden Karten zielen vor allem auf den neuen Koop-Modus ab, den man durch einen kostenlosen Patch zum Spiel hinzugefügt hat. Ihr könnt nun auch die bereits vorhandenen Level zusammen mit einem Freund spielen und euch gegenseitig helfen.

Die Siedler 7 erschien vor einem Jahr exklusiv für den PC. Lest in unserem Test, ob sich ein Kauf der neueren Gold Edition des Spiels lohnt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Die Siedler 7

Die Siedler-Serie



Die Siedler-Serie anzeigen

Technischer Protest: YouTuber setzen nervigen Buffer ein, um für Netzneutralität zu protestieren

Technischer Protest: YouTuber setzen nervigen Buffer ein, um für Netzneutralität zu protestieren

Am 14. Dezember stimmte die Federal Communications Commission (eine unabhängige Behörde, die Rundfunk, Satell (...) mehr

Weitere News