Mario-Erfinder: "Nach Nintendo möchte ich lehren zu entwickeln"

von Dennis ter Horst (05. Mai 2011)

Zelda-Erfinder Shigeru Miyamoto möchte junge Leute das Entwickeln lehren, wenn seine Zeit bei Nintendo vorrüber ist. Dies aber nicht auf die traditionelle Art, sondern eher wie ein Entwickler denkt und mit dem Endnutzer interagiert, erklärt Miyamoto.

Darüber hinaus seien praktische Übungen für einen Entwicklungsprozess unausweichlich. Allerdings möchte Miyamoto Nintendo in nächster Zeit nicht verlassen. Zum Glück! Schließlich stammen bedeutsame Charaktere wie Mario oder Link aus seinem kreativen Kopf. Allerdings finden wir es toll, dass der Star-Entwickler nach seiner Amtszeit bei Nintendo der Videospiel-Branche noch nicht völlig Adieu sagt.

Kommentare anzeigen
Die Arbeit am Multiplayer-Update für Stardew Valley läuft wie geschmiert

Die Arbeit am Multiplayer-Update für Stardew Valley läuft wie geschmiert

Wenn ihr einer von denen seid, die immer noch ihre Farm in Stardew Valley hegen und pflegen, aber so langsam mal frisch (...) mehr

Weitere News