Call of Duty: Eigene Online-Plattform für zukünftige Titel

von Redaktioneller Mitarbeiter (10. Mai 2011)

Activision Blizzard hat eine eigene Online-Plattform für zukünftige Call of Duty-Teile angekündigt. Der erste Ableger, der damit auf den Markt kommen soll, wird laut dem Publisher das bisher noch unangekündigte Call of Duty - Modern Warfare 3 sein. Welche Dienste und Funktionen diese Online-Plattform bieten soll, ist bislang jedoch nicht bekannt.

Activision verspricht jedoch, dass auch in Zukunft Mehrspieler-Schlachten kostenlos spielbar sein werden. Möglich ist jedoch, Inhalte wie Karten, Waffen oder Fähigkeiten über die Plattform anzubieten. Ob ihr dafür Geld zahlen müsst, ist bisher ebenfalls nicht bekannt.

Kommentare anzeigen

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Counter-Strike - Global Offensive: Hinweise auf "Battle Royale"-Modus à la PUBG gefunden

Counter-Strike - Global Offensive: Hinweise auf "Battle Royale"-Modus à la PUBG gefunden

Findige Spieler haben bereits vor Monaten Hinweise auf einen Überlebensmodus in den Spieldateien von Counter-Strik (...) mehr

Weitere News