Battlefield 3: Gebäude sind nun doch nicht zerstörbar

von David Dieckmann (08. Juli 2011)

Daniel Matros, Community-Manager für Battlefield 3 gibt in einem Interview bekannt, dass die Spielwelt von EAs Egoshooter nun doch nicht komplett zerstörbar sein soll. Demnach wird es nicht möglich sein, ganze Häuser in Schutt und Asche zu legen. Im Interview erklärte Matros, dass die Begrenzung der Zerstörungsfreiheit die Balance im Spiel gewährleisten soll. Komplett zerstörte Gebäude könnten einen zu großen Vor- beziehungsweise Nachteil für ein Team darstellen.

EAs Egoshooter vom Entwickler Dice erscheint voraussichtlich am 27. Oktober 2011 für PC, PS3 und Xbox 360. Eine Vorschau zum Spiel könnt ihr hier nachlesen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Bloodborne: Nach drei Jahren neuen Boss gefunden

Bloodborne: Nach drei Jahren neuen Boss gefunden

Dass unter der Stadt Yharnam in Bloodborne einiges an Gezücht in den Kelch-Verliesen herumwandert, weiß inzw (...) mehr

Weitere News