Final Fantasy 13-2: Zeitreisen, neuer Charakter und mehr

von Jonas Schramm (12. September 2011)

In Final Fantasy 13-2 könnt ihr durch den sogenannten "Historia Crux" nicht nur verschiedene Orte besuchen, sondern auch durch die Zeit reisen. Dies bedeutet auch, dass es im Spiel keine große zusammenhängende Welt gibt, sondern nur einzelne Gebiete.

Die Gebiete bieten dafür aber unterschiedliche Gegenstände und ihr könnt so auch den Verlauf der Handlung ändern, je nachdem wie ihr die Zeit manipuliert. Um eine neue Gebiete und Zeitperioden freizuschalten, müsst ihr Artefakte in der Spielwelt finden und zu einem passenden Tor tragen.

Dieses Video zu Final Fantasy 13-2 schon gesehen?

Square Enix stellt außerdem auf der offiziellen Seite einen neuen Charakter für Final Fantasy 13 -2 namens Noel vor. Er stammt aus der fernen Zukunft, in der die menschliche Rasse ausgestorben und er der einzige Überlebende ist. Nun ist er zurück in die Vergangenheit gereist, um diese Katastrophe zu verhindern.

Das Rollenspiel erscheint für PS3 und Xbox 360, klickt hier für unsere Vorschau.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 13-2

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

Der leitende Designer Imran Sarwar vom Entwickler Rockstar Games hat in einem Interview über die Liebe des Studios (...) mehr

Weitere News