Saints Row 3: PC-Videos aufnehmen und Mindestanforderungen

von Malte Degener (02. November 2011)

THQ gibt weitere Informationen zur PC-Fassung von Saints Row - The Third bekannt. Demnach enthält die PC-Version den "Video Record Mode".

Mit diesem Modus könnt ihr euer Spiel aufzeichnen und auch auf Videplattformen wie YouTube hochladen. Außerdem könnt ihr auf Wunsch das HUD ausblenden, um so Filme ohne störende Bildschirminfos aufnehmen zu können. Doch das ist noch nicht alles, was auf PC-Spieler wartet: Ihr dürft auch Masken überziehen, die euch das Aussehen der Team Fortress 2-Charaktere verleihen.

Dieses Video zu Saints Row 3 schon gesehen?

Um die Extras freizuschalten, müsst ihr das Spiel allerdings über Steam kaufen. Entwickler Volition verspricht übrigens, dass das Spiel keine simple Portierung von der Konsole auf den PC ist: Ihr dürft allerlei Einstellungen an der Grafik vornehmen. Außerdem unterstützt das Spiel Direct X 11 - das ist aber nicht Pflicht, auch auf DirectX 9-Systemen soll der Titel laufen. Das hier sind die vollständigen Mindestanforderungen laut Webseite zum Spiel:

  • Betriebssystem: Windows XP
  • 2 Ghz Dual-Core-Prozessor
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • Grafikkarten: Nvidia GeForce 8800 bzw. ATI Radeon HD3800 oder besser
  • Direct X 9.0c
  • 10GB Festplattenspeicher
  • Direct X 9.0c-kompatible Soundkarte

Saints Row - The Third ist Actionspiel, das am 18.11. für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen soll. Hier geht's zu unserer Vorschau.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Saints Row - The Third

Saints Row-Serie



Saints Row-Serie anzeigen

Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Sega gab heut offiziell bekannt, dass das von den Two Point Studios in Arbeit befindliche Two Point Hospital Ende 2018 (...) mehr

Weitere News