Call of Duty Elite: Dienst läuft nun stabil, nächste Woche auch mobil

von David Dieckmann (24. November 2011)

Activisions Online-Dienst Call of Duty Elite läuft laut Pressesprecher Patric Roos seit gestern, dem 23. November, stabil. Die anfänglichen Probleme sind damit also anscheinend behoben.

Der Elite-Dienst ermöglicht unter anderem Spielern von Call of Duty - Modern Warfare 3, nach Mehrspieler-Partien ihre Statistiken anzusehen und gibt entsprechende Spielhilfen. Bisher hatte der Dienst allerdings mit Problemen zu kämpfen. So wurden beispielsweise Embleme und andere Elemente nicht richtig angezeigt. Diese Probleme rührten laut Roos daher, dass der Nutzer-Ansturm nach Veröffentlichung von Modern Warfare 3 die Erwartungen der Entwickler übertraf. Die Zahl der Spieler, die gleichzeitig auf den Dienst zugriffen, zwang die Server in die Knie.

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?

Laut der englischsprachigen Seite kotaku.com soll außerdem die mobile Version von Elite nächste Woche starten. Dann könnt ihr per Smart- oder iPhone mit einer App euren Status auch unterwegs nachschauen.

Mehr zum Thema Elite gibt es in unserem Artikel: Call of Duty Elite - mehr Funktionen, mehr Kosten.

Über das Spiel zum Dienst, Modern Warfare 3, erfahrt ihr mehr in unserem Test. Modern Warfare 3 ist übrigens am 8. November für PC, PS3, 360 und Wii erschienen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Modern Warfare 3

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News