Wii-Fernbedienung explodiert - Batterien sind schuld

von David Dieckmann (Mittwoch, 14.12.2011 - 17:31 Uhr)

Eine Familie aus Belleville, Michigan, hat eine Warnung an alle Wii-Spieler: Benutzt keine Lithium-Batterien für eure Fernbedienung, sonst fliegt sie euch eventuell um die Ohren!

Laut der Familie Fuson lag die betreffende Fernbedienung auf dem Sofa ihres Wohnzimmers, als sie plötzlich explodierte. Die Dame des Hauses vermutet, dass dies geschehen sei, weil Lithium- anstelle von Alkaline-Batterien verwendet wurde. Die Gebrauchsanweisung der Wii warnt vor dieser Art von Batterien.

Da sie die betreffende Stelle in der Gebrauchsanweisung zu wage formuliert findet, fühlt Frau Fuson sich nun verantwortlich, andere Eltern aufzuklären. "Wir müssen alle Gebrauchsanweisungen für jedes Spielzeug lesen und sicher stellen, dass wir genau wissen, was wir unseren Kindern in die Hände geben, weil die Konsequenzen tödlich sein können", erklärt sie gegenüber der englischsprachigen Nachrichtenseite wxyz.com.

  1. Startseite
  2. News
  3. Wii-Fernbedienung explodiert - Batterien sind schuld
Ich wittere trotzdem nichts Gutes

Der PS3-Store bleibt erhalten. Ich frage mich, warum und wie lange.Sony manövriert sich gerade durc (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website