Hacker-Angriff: Nutzer-Konten von Rift geknackt

von David Dieckmann (23. Dezember 2011)

Allem Anschein nach wurden kürzlich Nutzer-Konten vom Online-Rollenspiel Rift das Ziel eines Hacker-Angriffs. Der Hersteller selbst äußert sich bereits zu dem Vorfall, bei dem allerdings Kreditkarten-Daten verschont blieben.

Auf der offiziellen Internetseite von Trion heißt es: "Wir haben kürzlich entdeckt, dass unautorisierte Eindringlinge sich Zugriff zur Nutzerkonten-Datenbank verschafft haben". Ferner betont Trion aber: "Es gibt keinen Hinweis und keinen Grund, anzunehmen, dass auf komplette Kreditkarten-Informationen zugegriffen oder diese in jeglicher Hinsicht beschädigt wurden".

Dieses Video zu Rift schon gesehen?

Wegen diesem Vorfall verlangt Trion dennoch von seinen Kunden, sich bei der nächsten Anmeldung ein neues Passwort zuzulegen und auch Sicherheits-Fragen neu zu stellen und zu beantworten.

Rifst ist übrigens seit dem 3. März 2011 für PC erhältlich. Unser Test zum Spiel verrät euch mehr.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rift
Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Mehr "frames per second", am besten über 60 Bilder die Sekunde, denn schließlich gehört man zur "PC Mas (...) mehr

Weitere News