WipEout im echten Leben - zumindest fast

von Lukas Löhr (04. Januar 2012)

Ein kurzes Video zeigt, wie japanische Wissenschaftler kleine Modelle von Renn-Gleitern mit Quantum-Levitations-Technik über eine kleine Strecke schweben lassen. Wirklich interessant anzusehen, aber leider nicht mehr als ein gut getarnter Werbespot für Sonys neues WipEout 2048 für die PS Vita.

Im Video ist zu sehen, wie die Wissenschaftler eines der Modelle mit flüssigem Stickstoff füllen und anschließend über die Strecke gleiten lassen. Zum einen lässt sich flüssiger Stickstoff aber nicht mit einer Druckluft-Flasche abfüllen, zum anderen wurde beim Editieren des Videos geschlampt und es ist bei 1:15 der Videoeffekt vom Rauch durch die Strecke sichtbar.

Auch wenn Quantum Levitation eine echte Technik ist, ist sie leider noch nicht so weit entwickelt, als dass Miniatur-Rennen wie in WipEout möglich sind.

Weitere Informationen zu WipEout 2048 und zur PS Vita:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Wipeout 2048
Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Zu früh gefreut: Auch Dragon Ball FighterZ beinhaltet die teils sehr kritisch gesehen Lootboxen. Doch keine Sorge, (...) mehr

Weitere News